In wenigen Monaten starten die Aniground Anime Awards 2024 und passend dazu stellen wir euch offiziell die Jury für die Show vor!


Die Juroren bestehen aus vielfältigen Anime-Fans und haben alle ihren eigenen Geschmack sowie Perspektive mitgebracht, um die größte Vielfalt an Anime zu vertreten. Deshalb sind sie von entscheidender Bedeutung und bestimmen unabhängig die Liste der Nominierten für jede Kategorie.


MikeSully – Anime-Connoisseur

Mike schaut seit 2017 aktiv Anime und hat seitdem einen großen Katalog an Filmen und Serien in sein Repertoire aufgenommen. Immer zum Diskutieren bereit kann man mit ihm sowohl über Anime-Klassiker, Nischentitel sowie über Disc-Erscheinungen, Preispolitik und deutsche Synchronschauspieler fachsimpeln.

CaGi_ArtIllustratorin

Malen, zeichnen und handwerkliche Arbeit kombiniert die junge Künstlerin mit ihrer Liebe zu Anime und fertigt selbstgemachte Fanarts und Merch für ihre Kunden an. Sie ist ebenfalls für die Illustrationen der deutschen Light-Novel-Reihe »MY DREAM« bekannt.

MERPIXDesigner

MERPIX ist seit mehr als acht Jahren als freier Grafikdesigner tätig und hat sich als großer Anime-Fan entpuppt. Neben seiner Leidenschaft zur Kunst und Anime fasziniert er die Menschen auch mit seiner Musik.

Lucia Gürster Synchronschauspielerin

Alexandrett (Not Another Dungeon?!), Prinzessin Haruka (Das Mädchen und der Tod), Solveig (Kinderkreuzzug) und weitere Rollen teilen sich dieselbe Synchronschauspielerin, Lucia Gürster.

ZypoliusOtaku

Zypolius ist seit Tag eins ein Teil der Community und hat einen kleinen Gastauftritt in »MY DREAM«.

SteffShizoAnime & Manga Content Creator

Anime- und Manga-Fan seit der VHS-Ära. Mit seinen Videos unterhält SteffShizo seine Community und erzählt über das Leben vor Social-Media.

Melosempaii Sportler, Content-Creator

Mit einem mächtigen »BAN………………KAI« zeigt der Sportler und Content-Creator, Melo nicht nur seine Leidenschaft für Anime, sondern begeistert seine Community auch zum Sport.

Cosmic.lycheeCollector-Fanatikerin

Cosmic.lychee hat ein Ziel: Ihre Figuren zeigen und diese Reise teilt sie mit den Menschen auf Instagram. Dabei lauft ihr dem ein oder anderen Helden über die Regale.

MaareekuuAnime YouTuber

Maareekuu unterhält seit 2020 seine Community mit unterhaltsamen Videos, Reactions und Vlogs. In seinem Podcast »Talk no Jutsu« geht der Creator auf die unterschiedlichsten Themen der Anime-Welt ein.

ErolGründer, Animepodcast

Erol wuchs als Kind mit dem Anime-Programm von RTL ZWEI auf und verwandelt heute mit dem Feuer der Leidenschaft sein Hobby in eine Profession um. Mit seinem Japanologie-Studium klärt der Video-Creator alle Facetten hinter diesen interessanten Medien.

Akic.animangaAnime & Manga Content-Creator

Akic der »bärtige Mann« hat eine Meinung zu den unterschiedlichsten Werken und lässt seine Community daran teilhaben.

BakububbleCosplayerin

Vor ca. sechs Jahren hat Bakububble das Cosplayen für sich entdeckt und seitdem lebt sie ihr Hobby frei auf Instagram aus.


Die Jury wählt die Nominierten in mehr als acht Kategorien aus, darunter Anime des Jahres, mit dem eine Person oder eine Gruppe geehrt wird, die einen Einfluss auf die deutsche Anime-Industrie hatte. Alle Kategorien könnt ihr euch hier ansehen! Die Nominierten werden am 19. Januar 2024 bekannt gegeben und dann seid ihr aufgerufen für eure Favoriten zu stimmen.

Die erste Ausgabe der Anime Awards wird als Live-Veranstaltung im Cineplex Titania in Berlin am Samstag, dem 16. März 2024 stattfinden – das Event wird als Stream übertragen. Dabei werden Künstler, Talente und Vertreter der Anime-Industrie anwesend sein. Tickets sind in unserem Shop erhältlich.

Ein Gedanke zu “Aniground präsentiert die Jury der Anime Awards 2024”
  1. Ich würde gerne wissen, wieso eine “angehende Synchronsprecherin” wie Lucia Gürster – die Bezeichnung habe ich aus ihrem Instagram Profil entnommen – hier als professionelle Synchronschauspielerin verkauft wird. In der Synchronkartei hat sie keinen Eintrag, also warum bleibt man nicht bei der Wahrheit?
    Das erklärt vielleicht warum mittelmäßige bis miserable Synchronisationen wie die für Blue Lock oder Frieren bei euren Awards nominiert wurden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert