Deutscher Light Novel Verlag Dokico gegründet

Allgemein Google News

In letzter Zeit, wurde die Lizenzierung von Light Novels in der Community lauter und deshalb wurde der deutsche Verlag Dokico gegründet.

Der Verlag möchte mehr Vielfalt im Bereich Light Novels auf den deutschsprachigen Markt bringen. Der Fokus liegt auf Romcoms. Isekai und Fantasy-Titel seien fürs Erste nicht geplant. Laut Gründer Maximilian Gottselig geht es im Sommer 2023 mit den ersten Titeln los. Die erste Lizenz soll am Freitag verkündet werden.

Der Name Dokico setzt sich aus der japanischen Lautmalerei doki doki und dem englischen Begriff Comedy zusammen. Das Logo wurde in Zusammenarbeit mit dem High School DxD-Mangaka Hiroji Mishima entworfen. Die Welle soll für Wasser stehen, das so wandelbar wie eine Geschichte ist.

Zu jeder Serie ist eine Limited Edition geplant, deren Preis sich auf 29,99 € beläuft und exklusiv über den Webshop von Dokico vertrieben wird. Änderungen sind je nach Extra vorbehalten. Alle Light Novels werden als Standardausgabe im Großformat für 19,99 € angeboten. eBooks sind auch geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert