Zweite Death Note Verfilmung soll sich an Original halten

Allgemein Netflix News

Netflix gab trotz massiver Kritik der ersten Real-Life Verfilmung von Death Note aus dem Jahr 2018 bekannt, dass ein zweiter Teil kommen wird. Dieser soll sich diesmal an das Original halten.

Greg Russo gab auf Twitter bekannt, dass sich Death Note 2 sich vom Ursprungsmaterial orientieren wird, da er auch ein großer Fan von Takeshi Obata und Tsugumi Ohba Manga ist.

Russo erklärte, dass er Ideen hat, wie er die Verfilmung fortsetzen möchte. Er sagte:

Ich habe im ersten Film von Netflix keine Rolle gespielt, aber dieser hat mir dabei geholfen zu verstehen, was ich in einer Fortsetzung machen wollte. Ein Teil davon war, dass ich zum Ausgangsmaterial zurückkehren wollte. Ich wollte zu dem zurück, was das Original so großartig gemacht hat.

Website We Got This Covered

Zum Schluss sagte er, dass schon bald mehr Details enthüllt werden.

Es wird … nicht genau das sein, was ihr erwartet. Und das meine ich auf eine sehr verlockende Weise.

Website We Got This Covered
© Netflix

Film-Handlung:

Light Turner stößt auf ein übernatürliches Notizbuch, mit dem er töten kann. Doch ein Kommissar, ein Dämon und eine Mitschülerin sind ihm auf den Fersen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert